Wie digitalisiere ich mein Unternehmen? Wir beraten Sie unverbindlich. kontakt@innobit.ch

Der Kunde

GastroSocial ist die Sozialversicherung für die Gastronomie- und Hotelleriebranchen. Ihr sind heute mehr als 20’000 Gastrobetriebe und Hotels mit rund 170’000 Versicherten angeschlossen.

Darunter vereinen sich eine Ausgleichskasse und eine Pensionskasse, die seit 2005 gemeinsam auftreten. 9 von 10 Betrieben der Schweizer Gastronomie sind hier angeschlossen. Zusätzlich werden Versicherungen im Bereich Krankentaggeld- und Unfallversicherungen in Zusammenarbeit mit der SWICA angeboten.

GastroSocial - Logo

Das Projekt

GastroSocial verfügte bisher über ein veraltetes Intranet auf Basis von SharePoint 2010. Da dieses nicht mehr den modernen Standards entsprach und die Übersichtlichkeit sowie Strukturierung nicht optimal waren, strebte die Sozialversicherung ein neues, modernes und ansprechendes Intranet auf Basis von SharePoint 2016 an.

Nach Prüfung der Anforderungen und einem intensiven Evaluierungsprozess setzte sich das Framework Wizdom mit innobit durch, welches die Funktionen von SharePoint erweitert und in vielen Bereichen praktische Webparts out-of-the-box liefert.​

Den Schwerpunkt der Lösung bilden die folgenden Bereiche

  • Einheitliches, ansprechendes Design für eine optimale User Experience
  • Fokus auf Startseite (siehe Screenshots): wichtige News zentral platziert; weitere News rechts und links davon inkl. Benachrichtigungen, Darstellung von aktuellen Geburtstagen & Jubiläen: Personensuche für das schnelle Finden von Mitarbeitern
  • Strukturelle Konzeption & strategische Verwaltung von Inhalten (Governance)
  • Globales Dashboard für verbesserte Übersicht
  • Kollaboration (Zusammenarbeit) durch Projekt- & Arbeitsräume: Ablage von projektbezogenen Dokumenten: Projektinformationen und Kontaktdaten/Teammitglieder auf einen Blick
  • Integration jedes einzelnen Mitarbeiters in den Informationsfluss
Das Projekt - GastroSocial - innobit ag

Unser neues Intranet "KIWI" vereint Kollaboration, Information, Wissen und Ideen auf einer Plattform. Dank Eigenentwicklungen und dem kooperativen Partner innobit sind wir mehr als zufrieden mit der heutigen Lösung.

Bettina Pfiffner
Kommunikationsverantworteliche, GastroSocial

Beratungsgespräch anfordern

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kollaboration mit SharePoint Online modern Teamsites

Mehr Infos zum Projekt

In einem ersten Schritt lag der Fokus darauf, ein ansprechendes und einheitliches Design für das neue Intranet zu erstellen. Hierbei wurde in Kooperation mit einer Design-Agentur die Gestaltungsmöglichkeiten von SharePoint und Wizdom ausgelotet und ein Konzept entwickelt, welches den Anforderungen von GastroSocial entsprach. Das Design sollte sich auf allen Seiten einheitlich durchziehen, egal, ob es sich dabei um eine News oder einen Arbeitsraum handelte.

In weiteren Schritten wurden die Startseite sowie alle Inhaltsseiten konzipiert, strukturiert und umgesetzt. Zu Inhaltsseiten gehören u.a. Wissensseiten, Organigramm, Mitarbeiterliste (automatische Synchronisation bei Personaländerungen), etc. Zum Schluss wurde der Kollaborationsteil in Angriff genommen, in welchem Arbeits- / Projekt- und Teamräume für die einzelnen Gruppen entstanden.

Über ein globales Dashboard haben die Benutzer die Möglichkeit, alle ihre zugehörigen Räume sowie wichtige Informationen (Metadaten) dazu zu sehen.

Mit der Neuausrichtung des Intranets hat innobit wesentlich zur Modernisierung der internen Kommunikation bei GastroSocial beigetragen. Nicht nur Informationen zu Projekten sind viel leichter einsehbar, auch die Suche nach Themenexperten sowie der Austausch unter Mitarbeitern sind nun einfacher möglich. Die wichtigsten Neuigkeiten sind auf einen Blick abrufbar; jeder Einzelne in der Organisation ist in den Informationsfluss integriert.

Eindrücke der Lösung

Kontakt

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Ziehe Dateien hier her oder
Max. Dateigröße: 16 MB.
    Einwilligung*
    Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Die im Projekt genutzten Technologien.