Studenten bei der innobit: Nicolas

Du hast Interesse an einem Einstieg in die IT Branche als Student mit innobit als Praxispartner? Unsere Studenten schildern ihren Arbeitstag und ihre Tätigkeiten. Erfahrungen aus erster Hand.

Nicolas ist seit 2016 PiBS Student und absolviert sein praxisintegriertes Bachelorstudium an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) mit innobit als Praxispartner. Nikolas ist ein kreativer, junger Schweizer mit Auslandserfahrung in Shanghai, China. Sein Hauptinteressensgebiet ist die Schnittstelle zwischen Technologie und Design, bzw. zwischen Code und UI/UX. Neben Studium und seiner Anstellung bei der innobit ist er als Co-Founder einer kleinen Webdesignfirma tätig.

1. Du bist jetzt seit 2016 in der innobit tätig und studierst parallel zu Deiner Anstellung bei der innobit an der FHNW den B.Sc. Informatik mit der Vertiefung iCompetence / Design und Management. Erzähl uns doch etwas zu Deinem Studium, Deinen Workshop Projekten und Deiner Motivation, berufsbegleitend zu studieren. Was macht das Duale Studium bei der innobit Deiner Meinung nach zu etwas Besonderem?

Mein Studium beinhaltet Informatik- und Mathematikgrundlagen, Design und Management. Zusätzlich lassen sich verschiedenste Module wie «Game Design», «Machine Learning» usw. wählen. In den Workshop-Modulen werden praktische Projekte umgesetzt. Zum Beispiel haben wir kürzlich einen Handschuhprototypen entwickelt, mit welchem man eine Drohne steuern kann.

Gleichzeitig kann ich in der innobit wertvolle praktische Erfahrungen in verschiedensten Projekten für Grossfirmen in diversen Branchen sammeln. Dabei gibt es oft grosse Unterschiede zu den Projekten, welche wir im Studium bearbeiten, weshalb ich denke, dass etwas praktische Erfahrung zusätzlich zum Studium extrem wichtig ist.

2. Nach 2 Jahren Dualer Student bei der innobit: Was macht Dir bislang am meisten Spass? Erzählst Du uns etwas über Dein Aufgabengebiet in der innobit? 

Bisher gibt es zwei Dinge, die mir sehr viel Spass bereiten: Das Programmieren – vor allem wenn man die Möglichkeit hat, eine Applikation von Grund auf selbst zu bauen, und das Zusammenarbeiten mit anderen Leuten in der innobit. Mein Aufgabengebiet als Praktikant in der Abteilung Business Solutions ist sehr breit. Ich arbeite bei verschiedensten Projekten mit, entwickle für Frontend und Backend, arbeite mit Workflowtools, um Abläufe zu modellieren und konnte dem Team auch schon neue Tools vorstellen.

3. Was war oder ist die spannendste Aufgabe, an der Du bisher bei der innobit gearbeitet hast?

Die spannendste Aufgabe bisher ist wohl das Mitentwickeln einer Solution für einen unserer Grosskunden im Pharmabereich, an welcher wir momentan arbeiten. Ich konnte dabei viel am UI entwickeln und konnte beim Beheben einiger Probleme mithelfen.

Auch sehr interessant war das algorithmische Finden von mehrfach vorhandenen Einträgen in unserer eigenentwickelten Zeiterfassung.

4. Warum hast Du Dich für innobit als Arbeitgeber entschieden?

Ich habe mich für innobit entschieden, weil innobit eine offene Firmenkultur mit tollen Mitarbeitern hat. Die Zusammenarbeit ist angenehm und die Hierarchielosigkeit ermöglicht unkomplizierte Kommunikation. innobit ist eine tolle Praktikumsfirma!

Du möchtest Informatik oder Wirtschaftsinformatik studieren? Du möchtest den direkten Einstieg in die Berufswelt wagen und legst aber gleichzeitig grossen Wert auf einen Hochschulabschluss? Du möchtest finanziell schon etwas unabhängiger sein und die Freiheiten eines Studiums geniessen? Dann bewirb dich jetzt unter personal@innobit.ch.