Live-Webinar „Alles über LMS365 Customer Care Pakete und Add-On Solutions“ am 23. April um 11 Uhr

Das neue Datenschutzgesetz

In der Herbstsitzung 2020 hat der Kongress das neue Bundesdatenschutzgesetz (revDSG) verabschiedet. Es verbessert die Bearbeitung von Personendaten und gewährt den Schweizerinnen und Schweizern neue Rechte. Diese wesentliche Gesetzesänderung bringt für Schweizer Unternehmen mehrere Verpflichtungen mit sich.

Das totalrevidierte Datenschutzgesetz (DSG) und die Ausführungsbestimmungen zur neuen Datenschutzverordnung (DSV) und neuen Datenschutz-Zertifizierungsverordnung (VDSZ) treten am 1. September 2023 in Kraft.

 

Whitepaper zum nDSG – Jetzt downloaden

 

Warum ist es wichtig, die Bestimmungen des nDSG einzuhalten?

  • Hält sich ein Unternehmen nicht an die Vorschriften, riskieren Sie hohe Bußgelder und Reputationsschäden.
  • Seien Sie konform, bauen Sie Vertrauen bei Ihren Kunden auf und demonstrieren Sie Ihr Engagement für den Datenschutz.
  • Sie stellen auch sicher, dass personenbezogene Daten verantwortungsvoll und sicher gehandhabt werden und dass Einzelpersonen ihre Verwendung kontrollieren.
  • Einhaltung der EU-Vorgaben: Das neue DSG stellt sicher, dass Daten weiterhin ungehindert mit der EU fließen können und Schweizer Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben.

Was sollten Unternehmen in Bezug auf das neue DSG als Erstes tun?

  • Priorisieren Sie die Privatsphäre.
  • Benennen Sie einen Datenschutzbeauftragten (DPO), der die Einhaltung des Schweizer Datenschutzgesetzes und anderer Datenschutzgesetze überwacht und Ratschläge und Anleitungen zum Datenschutz gibt
  • Führen Sie Aufzeichnungen über alle Verarbeitungsaktivitäten (Prozessaktivitätsprotokolle).
  • Festlegen interner Praktiken und Verfahren zum Speichern, Verwenden, Übermitteln und Löschen von Daten in Übereinstimmung mit dem Gesetz.
  • Definieren Sie Prozesse für Informationsrechte, behandeln Sie Datenschutzverletzungen und bewerten Sie die Auswirkungen auf den Datenschutz.
  • Schulen Sie alle Mitarbeiter zu den neuen DSG- und Datenschutzthemen.
  • Führen Sie eine Schwachstellenanalyse durch:
    • > Analysieren Sie Ihre aktuelle Datenschutzsituation.
    • > Identifizieren Sie potenzielle Datenschutzschwächen und -risiken.
    • > Erstellen Sie einen Fahrplan, um Maßnahmen zu ergreifen und Risiken zu reduzieren.

Whitepaper – Das neue Schweizer Datenschutzgesetz

Wir haben für Sie in einem Whitepaper die wichtigsten Punkte zum nDSG zusammengefasst. Sie können sich das Whitepaper kostenfrei unter folgendem Link runterladen.

 

Whitepaper zum nDSG – Jetzt downloaden

Die folgenden Blogbeiträge könnten für Sie ebenfalls von Interesse sein.

Azure OpenAI umfasst jetzt ChatGPT

IT-Administratoren können ChatGPT jetzt zum Azure OpenAI Service hinzufügen. Was das bedeutet und warum Sie diesen Service nutzen sollten, erfahren Sie hier.
Karte - innobit ag