Live-Webinar „Alles über LMS365 Customer Care Pakete und Add-On Solutions“ am 23. April um 11 Uhr

Künstliche Intelligenz im Allgemeinen

Heutzutage ist es bereits ein weit verbreiteter Begriff. Der Begriff „Künstliche Intelligenz“ (KI) wird am häufigsten für Systeme verwendet, die mit maschinellem Lernen arbeiten. KI bezieht sich auf Systeme oder Computer, die den menschlichen Intellekt nachahmen, um Aufgaben zu erfüllen, und die sich aufgrund der erhaltenen Informationen weiterentwickeln und verbessern können.

KI im E⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠-⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠Learning

Viele Unternehmen werden bereits durch den Einsatz von KI zum Handeln angeregt. Unternehmen investieren weiterhin in KI, was zu einem enormen Wachstum der Anzahl von Anwendungen und Anwendungsfällen geführt hat.

Laut MCKinsey profitieren Unternehmen, die KI einsetzen, von Kosteneinsparungen und Umsatzwachstum.

KI kann im E-Learning einen erheblichen Wettbewerbsvorteil bieten. Indem sie sich an die Bedürfnisse moderner Lernender anpasst, erschließt sie unendlich viele neue Möglichkeiten.

KI⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠-⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠Effizienz durch E⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠-⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠Learning im Unternehmen

Wenn Sie KI in Ihrem Unternehmen einführen und den KI-Trend aufrechterhalten wollen, muss Ihr erstes Ziel die Gewinnerzielung sein. Um erfolgreich zu sein, müssen Sie auch wissen, wie Sie effektiv und effizient arbeiten können.

Die Bewertung des Erfolgs eines Lernprogramms ohne KI hat sich als äußerst wichtig, aber auch zeitaufwändig erwiesen. Durch den Einsatz von KI-Technologien können E-Learning-Spezialisten schnell Daten sammeln und auswerten, um detaillierte Einblicke in die Effektivität des Online-Lernens zu erhalten.

Durch die Analyse der Leistung des Programms, der Leistung der Lernenden und der Leistung der Lernenden in Bezug auf die Unternehmensziele kann das beste Lernauswahlinstrument entwickelt werden. Auf diese Weise können die Lernexperten ihre Lernprogramme individuell und präzise auf das Unternehmen abstimmen und so gezielt zum Erfolg beitragen.

Personalisierung der Lernerfahrung durch KI

Jede Person, die Ihr E-Learning-Tool nutzt, wird ihre bevorzugte Lernmethode haben und anwenden. Dies kann durch Video-Tutorials, Textinformationen, Gamification, persönliche Instruktionen, Audio-geführte Präsentationen oder andere Methoden geschehen.

Einer der Hauptvorteile des KI-gestützten Lernens ist die Individualisierung dieses adaptiven Lernens. Mit Hilfe von KI können Schulungspläne an die Bedürfnisse und Wünsche einzelner Lernender angepasst werden. KI kann den Unterricht auf die Geschwindigkeit, das Alter, das Geschlecht und die demografischen Merkmale jedes Lernenden zuschneiden. Mithilfe von KI-Software können die Lernenden ihr eigenes Lernmaterial zusammenstellen, ihre Lernziele festlegen und sich auf der Grundlage ihrer Auswahl Informationen aneignen.

Dank KI können Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Lernziele schneller erreichen, und die Investitionen in E-Learning werden sich durch bessere Lernergebnisse auszahlen.

KI für Wissenslücken nutzen

Wenn Unternehmen Wissenslücken in ihrer Belegschaft identifizieren können, ist es einfacher und kostengünstiger, Mitarbeitende in bestimmten Bereichen weiterzubilden und zu qualifizieren. Künstliche Intelligenz ist in der Lage, wissenschaftliche Big Data zu berechnen und zu analysieren. Auf diese Weise können Sie KI in Ihrem Unternehmen einsetzen, um die Entwicklung von Lernprofilen auf der Grundlage dieser widersprüchlichen Daten zu verbessern und den Mitarbeitenden neue Kompetenzen zu vermitteln.

Zeit sparen mit KI

Durch das Durchsuchen des Internets, anderer Quellen und interner Inhalte kann KI den Lernenden dabei helfen, Zeit zu sparen, da sie nicht mehr stundenlang manuell mehrere Seiten mit Suchergebnissen durchsuchen müssen.

Indem KI zum Herzstück der gesamten Lernplattform gemacht wird, kann das E-Learning-Tool den Administratoren neue Werkzeuge an die Hand geben, um individuellere, immersivere Lernerfahrungen zu schaffen und gleichzeitig zeitaufwändige Aufgaben zu automatisieren.

Lernende können die globale Suchfunktion der Plattform nutzen, um das für sie relevanteste Material zu finden, ohne dass ein Administrator die Daten manuell kategorisieren muss.

Automatisierung und Verbesserungsvorschläge

Mit KI können Lernsysteme entwickelt werden, die alle Daten, Programme, Lernmaterialien und Zeitpläne verfolgen und sie entsprechend dem Hintergrund, den Vorlieben und den Zielen der einzelnen Lernenden bereitstellen, ohne dass jemand im Unternehmen manuell eingreifen muss.

Mithilfe von KI kann Ihre Lernplattform praktisch alle Arten von Materialien, die Sie auf Ihre Plattform hochladen, sicher und zuverlässig bewerten und feststellen, wie der Lernprozess vereinfacht und verbessert werden kann.

LMS365 & KI eine zukunftsweisende Verbindung

Es gibt unzählige E-Learning-Tools, die bereits KI-Funktionen nutzen, darunter auch LMS365. LMS365 ist die einzige KI-basierte Lernplattform, die in Microsoft 365 und Teams integriert ist. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie LMS365 KI-Technologie nutzt, um beeindruckende Möglichkeiten für den Kompetenzaufbau zu schaffen, lesen Sie unser Whitepaper.

LMS365 & KI eine zukunftsweisende Verbindung

In diesem Whitepaper zeigen wir Ihnen, wie LMS365 KI-Technologie nutzt, um beeindruckende Möglichkeiten für den Kompetenzaufbau zu schaffen.

 

Whitepaper jetzt downloaden

Thumbnail -KI - LMS - def - innobit ag

Die folgenden Blogbeiträge könnten für Sie ebenfalls von Interesse sein.

Aus Azure Active Directory wird Entra ID

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, ob und welche Änderungen sich durch die Umbenennung des Azure Active Directory (Azure AD), neu Microsoft Entra ID, ergeben haben und ob sich für Sie als Nutzer von Azure AD etwas geändert hat.

6 Tipps für erfolgreiches E-Learning 2023

Sind Sie bereit, das Potenzial von E-Learning voll auszuschöpfen? In diesem spannenden Blogbeitrag enthüllen wir Ihnen sechs unschätzbare Tipps, die Ihnen dabei helfen werden, das Beste aus Ihrer E-Learning-Erfahrung herauszuholen.

Das neue Datenschutzgesetz in der Schweiz 2023

Die Schweiz bekommt ein neues Gesetz für den besseren Schutz von personenbezogenen Daten (nDSG). Unternehmen müssen in Zukunft die neuen Regeln beachten und sollten ihre bestehenden Richtlinien und Datenschutzerklärungen bis zum Inkrafttreten am 1. September 2023 anpassen.

Azure OpenAI umfasst jetzt ChatGPT

IT-Administratoren können ChatGPT jetzt zum Azure OpenAI Service hinzufügen. Was das bedeutet und warum Sie diesen Service nutzen sollten, erfahren Sie hier.
Karte - innobit ag